Planungsprozess ‚OpenPlan – OpenDecision‘

Im Rahmen einer Forschungsarbeit haben wir ein neuartiges Planungswerkzeug entwickelt, welches zum einen offen, schwellenfrei und hochgradig partizipativ ist, und zum anderen effektiv und zielorientiert bleiben und auch komplexen Aufgaben gerecht werden soll. Dieses Planungswerkzeug trägt den Arbeitstitel „OpenPlan – OpenDecision“ (OP-OD). Maßgeblich für dieses ist es, die Nutzer*innen nicht nur in Ihrer Rolle als Nutzer*innen oder Konsument*innen in den Prozess der Planung und Entwicklung eines Gebäudes, Objektes oder Designstücks mit einzubeziehen, sondern alle Akteure – insbesondere Expert*innen und Nutzer*innen auf Augenhöhe zu Kooperationspartner*innen zu machen. Ihre jeweiligen Blickwinkel, Potenziale und Expertisen sollen produktiv genutzt werden.

Der offene Aufruf zur Anmeldung und Teilnahme richtet sich nun an planende Expert*innen aus dem Bereich des Bauwesens (Architektur, Freiraum, Trag- werk, Energie, Haustechnik, Brandschutz etc.)

Die Nutzer*innen sind schon am Start. Gemeinsam mit ihnen und Euch wollen wir an einer kollektiven und forschenden Open-Source-Autorenschaft arbeiten. Genaueres dazu bald.

Termine und Anmeldung

OP-OD Plattform: online Mitte Dezember 2021
Anmeldezeitraum zur Teilnahme:
Mitte Januar- Ende Februar 2022
Start OP-OD Planungsprozess: April 2022
Dauer OP-OD Planungsprozess: April-Juli 2022

Sichert Eure Kapazitäten!

Seid Teil der Premiere von „OpenPlan – OpenDecision“

Info-Flyer hier